EUTECH Consulting GmbH

Zentrum für Technologietransfer der HZZK in Deutschland

Akkreditierungszentrum der HZZK in Deutschland

NEWS

River-Rhine meets Xihu-Westlake

Bericht zum "M&A China-Germany Forum" am 26. Juni 2014 im Hyatt Regency Cologne.

Video ️
Artikel aus dem Kölnmagazin (03/2016)

03.11.2016 Karl-Heinz Merfeld (Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln) war Ehrengast in Huizhou.

Datei oeffnen
Stadt Köln zu Besuch in Huizhou

15.08.2016 Karl-Heinz Merfeld (Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln) nimmt an einer Konferenz zum Thema „Innovationsaustausch“ in der HZZK teil.

Datei oeffnen
River-Rhine meets Xihu-Westlake
Bericht zum "M&A China-Germany Forum" am 26. Juni 2014 im Hyatt Regency Cologne.

Die globalen Märkte erfordern ein gemeinsames Tätigwerden von deutschen und chinesischen Unternehmen. Wir bieten dazu an:



Kompetenzen

Mergers & Acquisitions

M&A-Prozesse stehen im Fokus des Aufgabenportfolios der Eutech Consulting GmbH. Trotz der weltweiten Konjunkturprobleme hat China im Jahr 2014 bei ausländischen Direktinvestitionen (FDI) wieder einen neuen Höhepunkt erreicht. Insgesamt wurden 123,1 Mrd. US-$ im Ausland investiert, was einem Wachstum von 14,2% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Damit war China im dritten Jahr hintereinander das Land mit den dritthöchsten ausländischen Direktinvestments. Insgesamt wurden im Ausland mehr als 600 Mergers & Acquisitions durchgeführt. Als größtes und wirtschaftlich stärkstes Land in Europa gilt Deutschland weiterhin als das Hauptzielland für chinesische Unternehmen bei FDIs. In diesem Sinne hat die Eutech Consulting GmbH im Jahr 2014 zwei Delegationsreisen erfolgreich organisiert. Insgesamt 30 Unternehmen wurde der Wirtschaftsstandort Deutschland präsentiert und die Zusammenarbeit mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft eingeleitet. Höhepunkt in diesem Zusammenhang war das von der Eutech-Consulting GmbH organisierte „M&A China-Germany Forum“ im Juni 2014, bei dem das neue chinesische Sprichwort „Chinesisches Kapital heiratet mit deutscher Technologie“ im Mittelpunkt stand.

Know-How / Technologietransfer

Seitdem die Eutech Consulting GmbH als europäisches, wirtschaftliches Technologietransferzentrum von der HZZK gegründet wurde, engagieren wir uns für innovative Konzepte und Technologien von deutschen Partnern. Diese Partner zu finden, ihr Know-How und ihre Erfahrungen mit chinesischen Partnern zusammenzubringen, beim Aufstieg zusammenzuarbeiten und zu begleiten, ist eine unserer Hauptaufgaben. Aufgrund unserer zahlreichen Kooperationen in Deutschland und China, als auch unserer branchendeckenden, fachlichen Analyse und unserem Marktüberblick, sind wir in der Lage zielgerechte und maßgeschnittene Partner für beide Seiten zu finden und damit Potentiale von Technologien zu einem erfolgreichen Produkt zu entwickeln. Durch unsere professionellen, kompetenten Partner und Mitarbeiter können wir absolute Sicherheit beim Technologietransfer garantieren. Unser Haupanliegen ist es, das Win-Win Verhältnis zu maximieren und Werte zu sichern.

Partner-Publicity

Die Eutech Consulting GmbH, als Zentrum für Technologietransfer der HZZK in Europa greift auf umfangreiche Unterstützung und Netzwerke sowohl aus China als auch aus Deutschland zurück und kann damit insbesondere deutschen Partnern dabei helfen, beim Marktaufschluss und Investition in China das Optimum herauszuholen. Wir helfen chinesischen Unternehmen bei Ihrem Weg in den europäischen Markt und den deutschen Unternehmen mit Konzepten für den Erfolg in China. Wir sammeln ständig Informationen zu Projekten und zu unseren Partnern, bauen wir dabei Datenbanken auf und helfen besonders gerne mittleren und kleinen Unternehmen aller Branchen dabei, eine Brücke nach China zu bauen. Unsere typischen Klienten sind diejenigen Familienbetriebe in Deutschland, die gute Produkte, Marken oder Know-How besitzen, aber aus Personalgründen oder fachlicher Vorkenntnis nicht in der Lage sind, selbst den chinesischen Markt für sich zu gewinnen.

Match-Making

Beim „M&A China-Germany Forum“ in Köln im Juni 2014 haben wir mehr als 40 regionale deutsche Partner eingeladen und mit ca. 20 Unternehmern aus Huizhou zusammengebracht. Dabei haben wir beiden Seiten die Möglichkeit für ein Kennenlernen gegeben und auch den nachfolgenden Informationsaustausch gefördert. Durch das Match-Making versuchen wir Ressourcen bei beiden Seiten zu ermitteln, die gebraucht werden für den gemeinsamen unternehmerischen Erfolg und die passenden Partner zusammenzubringen. Gleichzeitig engagiert sich die Eutech Consulting GmbH auch als Inkubator zwischen beiden Regionen. Bislang haben wir mehr als sechs Projektteams aus Deutschland ausgewählt und in die HZZK entsendet, wo sie unter anderem an Unternehmerwettbewerben teilnehmen konnten. Einige der Projektteams konnten erfolgreiche Gespräche mit potentiellen Investoren aus China führen. Dies ist ein weiteres Beispiel für das Zusammenbringen von innovativen Ideen und Konzepten aus Deutschland mit chinesischen Partnern, die gemeinsam die riesigen Marktchancen weltweit realisieren.

EUTECH Consulting baut Brücken zwischen der Wirtschaft Asiens und Unternehmen in Deutschland.

Profil

Deutsch-Chinesische Erfolgsstory!

Die Jahre des vorsichtigen Herantastens an Geschäftspartner in Asien und Europa sind nun vorüber. Sie wurden abgelöst durch eine Vielzahl von Erfolgsgeschichten über die Möglichkeiten und Perspektiven gemeinsamer deutsch-chinesischer Unternehmungen.

In den Wirtschaftsregionen Rhein-Ruhr und Rhein-Main beginnt ein aufsteigender Boom wirtschaftlicher Kooperation und Investition asiatischer Investoren im deutschen Mittelstand. Die Unternehmen fragen nicht mehr, "ob" sie eine Kooperation anstreben sollen. Heute dreht sich alles um das "wie" des gemeinsamen unternehmerischen Erfolgs.

Wir führen die Partner zusammen.

Die Eutech Consulting GmbH führt deutsche und chinesische Unternehmen zusammen, konzipiert die gemeinsamen Projekte und begleitet die Projektpartner in ihrer Umsetzungs- und Konsolidierungsphase.

Schwerpunktmäßig befasst sich die Eutech Consulting GmbH mit Unternehmenskäufen und -beteiligungen chinesischer Investoren an deutschen Unternehmen (M&A), Ansiedlung und Marktentwicklung deutscher Unternehmen in China, gemeinsame Produktentwicklung und Auftragsfertigung, Technologietransfer und dem Sourcing innovativer Technologien. Schwerpunkte sind die Umwelttechnik, Energie- und Anlagenbau, Automobilindustrie, Maschinenbau, Elektronik, LED und LCD, Mobiles Internet und Cloud Technologien in China.

Die Berater von Eutech bieten umfassende rechtliche und wirtschaftliche Unterstützung bei der Vermittlung von Projekten zwischen deutschen Unternehmen und der Huizhou High-Tech-Zone sowie der angrenzenden industriellen Entwicklungs- und einer besonderen Export/Import-Zone.

Eutech bedeutet Expertise!

Der Erfolg unserer Arbeit beruht auf den langjährigen persönlichen Kontakten unserer Senior Berater (chin./dt. Juristen, Steuerberater, Top Manager und Ingenieure) sowie dem unternehmensrechtlichen Know-How. Das professionelle Team befasst sich seit über 10 Jahren mit internationalen Unternehmensprojekten, u.a. einige der großen deutsch-chinesischen M&A und Joint Venture Projekten der letzten Jahre. Die umfangreichen Erfahrungen der Berater helfen, die Unterschiede in Kultur, Wirtschaft, Steuern und Recht zu überbrücken.

In Köln hat die Eutech consulting GmbH direkten Zugriff auf die wichtigsten Brückenköpfe des deutschen Ostasien-Geschäfts (Köln, Düsseldorf, Frankfurt). Das industrielle Umfeld der Rhein-Ruhr und Rhein-Main Regionen verfügt über zahlreiche Technologie-Unternehmen, die für ausländische Investitionen attraktiv sind.

Der 6-köpfige Verwaltungsstab der Eutech Consulting bearbeitet täglich eine Vielfalt unterschiedlichster Projektanfragen. Durch die Mehrsprachigkeit der Mitarbeiter können viele Fragen auf kurzem Weg direkt mit den Partnern in China abgeklärt werden.

Eutech Consulting – Ihr direkter Weg in die chinesische High-Tech Branche.

Die HZZK am Xihu-Westlake,
Das Silicon Valley von Süd-China

Information

Die Huizhou Zhongkai High-Tech Development Zone (HZZK) ist eine Sonderwirtschaftszone – bekannt als das südchinesische Silicon Valley – in der sich Unternehmen aus dem High-Tech Bereich, als auch aus den klassischen Industriezweigen angesiedelt haben.

mehr lesen>>

Hintergrund

Die HZZK wurde im Jahr 1992 gegründet und umfasst die Sonderwirtschaftszone, vier Technologieparks und fünf Stadtbezirke mit einer Gesamtfläche von 500 qkm. Davon sind bereits 350 qkm infrastrukturell aufgeschlossen und werden als High-Tech Industriegebiet genutzt. Die Einwohnerzahl liegt bei 500.000. Bisher hat die HZZK weitere Niederlassungen in Peking, Shenzhen und Boston (USA) aufgebaut.

mehr lesen>>

Mission Statement

"Eine Basis für Unternehmer zu errichten und sie bei der Realisierung ihre Träume zu begleiten" ist die Vision für die HZZK am Xihu-Westlake mit einer Plattform für eine "Technology Estate", "Technology Service" und "Technology Finance". In Kombination mit Lösungen für das Marketing können so die technologischen Innovationen perfektioniert werden.

mehr lesen>>

Weitere Informationen zur HZZK finden Sie hier:http://www.hzzk.cn/


Information

Die Huizhou Zhongkai High-Tech Development Zone (HZZK) ist eine Sonderwirtschaftszone – bekannt als das "südchinesische Silicon Valley" – in der sich Unternehmen aus dem High-Tech Bereich, als auch aus den klassischen Industriezweigen angesiedelt haben. Die hier ansässigen Unternehmen zählen zu den weltweiten Marktführern der Bereiche Elektronik, erneuerbare Energien, Li-Ionen-Akku-Speichersysteme, Informationstechnologie, Mobiles Internet, LED und LCD, Optik/Mechatronik, Halbleitertechnik und Autozulieferung. In der HZZK werden Investments in den Bereichen Neue Materialien, Automobilindustrie, Telekommunikation und Hi-Tech-Engineering unterstützt. Firmen wie Shell, Sony, CREE, SPG, Futaba, Samsung, LG, VDO-Siemens, TCL, Desay, Kingsoft, Foryou Group sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen nutzen dort die vielfältigen Standortvorteile und die nahe Anbindung an den internationalen Handel über das Perlflussdelta (Hong Kong).

Zahlen und Fakten in Kürze (Stand 2013)

Die HZZK hat sich u.a. zur weltweit größten Produktionsbasis für Handys und zu einer der wichtigsten Zonen für die Produktion von Flatscreens und LED-Technik entwickelt. Auch die Unternehmen aus den Bereichen Automobilindustrie, Maschinenbau, Automation und Robotertechnik konnten schon von dieser Entwicklung profitieren.

Teilnehmer des M&A China-Germany Forum aus dem Silicon Valley von Süd-China.

Fantop Optoelectronics Display

Fantop Optoelectronics Display wurde 2011 mit einem eingetragenen Kapital von 30 Millionen RMB gegründet und produziert hauptsächlich Touchscreens. Das Unternehmen verfügt über hochwertige Test- und Produktionsmaschinen und legt großen Wert auf den hohen Sauberkeitsstandard in der Fabrik (Klasse 100). Darüber hinaus wird der besonders hohe Produktionsstandard durch die zahlreichen Analyseinstrumente garantiert. Fantop Optoelectronics Display fungiert in internationaler Zusammenarbeit mit Experten der Branche als Zulieferer für Smartphone- und Laptophersteller. Schon innerhalb der kurzen Zeit seit seines Bestehens konnte das Unternehmen zahlreiche Patente anmelden.

EVE Energy

Das Unternehmen EVE Energy wurde im Jahr 2001 gegründet und ist auf Li-Ion Batterien spezialisiert. EVE ist in China der größte Anbieter von Li-Ion Batteriezellen und seit 2009 am GEM in Shenzhen, dem „chinesischen NASDAQ“, gelistet. EVE hält insgesamt 85 Patente und die Produkte des Unternehmens werden weltweit u.a. in der Automobilindustrie und zahlreichen Feldern der IT-Industrie eingesetzt. EVE ist sowohl mit ISO9001 Quality Management, als auch mit der internationalen Umweltmanagementnorm ISO14001 zertifiziert.

Yinghe Technology

Yinghe Technology wurde 2006 gegründet und ist seit 2012 börsennotiert. Als Unternehmen mit einer starken Forschungs- und Entwicklungsabteilung baut es Maschinen für die Herstellung von Li-Ion Batterien. Vielfältig genutzt wird das Zentrum für die Durchführung von Qualitätstests. Im Interesse von Yinghe Technology steht besonders der Schutz geistigen Eigentums. Bislang wurden 106 Patente angemeldet.

Techwin

Das auf Präzisionstechnik und IT spezialisierte Unternehmen Techwin wurde im Jahr 2003 gegründet. Zu den Produkten zählen Spritzgießformteile, Formen durch Hitzeherstellung, Präzisionsteile, Automobilteile, Fernbedienungen sowie Audio/Video-Produkte für das Internet. Die Gesamtfläche der Fabrik beträgt 36.000 qm und ist ausgestattet mit über 100 Spritzgussmaschinen, Lasergeräten sowie Maschinen zum heißsiegeln. Hervorzuheben ist das starke Forschungs- und Entwicklungsteam. Techwin kooperiert auf nationaler Ebene mit Unternehmen, die unter den Top 100 Chinese Domestic Enterprises gelistet sind. Weiterhin arbeitet Techwin eng mit Samsung und LG zusammen und hat weltweit eine Reputation als exzellenter Zulieferer erlangt. Das mit ISO 9001 QM zertifizierte Unternehmen wird von einem Präsidenten geführt, der Auszeichnungen als innovativster Manager erhielt.

Huayilong Electric

Das Maschinenbauunternehmen Huayilong Electric wurde 2004 mit einem eingetragenen Kapital von 72 Millionen RMB gegründet. 25% der insgesamt 1.000 Mitarbeiter sind Techniker, die mindestens über einen Bachelor-Grad verfügen. Seit seiner Gründung erhielt Huayilong Electric zahlreiche Auszeichnungen als exzellentes High-Tech Unternehmen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen die Digital-Inverting-Schweißtechnik, die Spanleistungsversorgung, Laser-Schweißarbeiten und die Robotertechnik. Zentrale Themen sind außerdem Energieeffizienz und der Umweltschutz. Der Wert des geistigen Eigentums wird sehr hoch geschätzt, was auch die mittlerweile über 200 Patentanmeldungen von Huayilong Electric zeigen. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Kooperationen mit chinesischen Hochschulen. Die Produkte des Unternehmens werden in der Automobilindustrie, im Schiffbau und der Bauindustrie eingesetzt und in fünf Kontinente exportiert.

Sankyo Precision

Das Unternehmen Sankyo Precision wurde im Jahr 2001 gegründet und beschäftigt heute über 1.000 Mitarbeiter. Insgesamt wurden über 30 Millionen US-Dollar in den Maschinenbauer investiert. Besonders hervorzuheben ist die starke Forschungs- und Entwicklungsabteilung. An drei verschiedenen Standorten innerhalb der HZZK, mit einer Gesamtfläche von über 50.000 qm, werden von Sankyo Maschinen produziert. Zu den Abnehmern zählen Sony, Panasonic, LG und Delta.

Light Engine

Light Engine ist der größte LED-Leuchten-Produzent Chinas und auch weltweit unter den Top 10. In der Fabrik auf dem Gelände der HZZK mit einer Gesamtfläche von 130.000 qm arbeiten über 1.000 Mitarbeiter. Unter anderem fungiert Light Engine als Zulieferer für die Automobilsindustrie. Bei der Herstellung von LED-Modulen wird stets auf die Verwirklichung des kundenspezifischen Designs der Produkte geachtet.

J&C Company

Die J&C Company wurde im Jahr 2002 gegründet und zählt heute zu den führenden Playern der chinesischen Möbelindustrie. In der 142.000 qm großen Fabrik arbeiten über 2.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen konnte seit seiner Gründung Umsatzsteigerungen von 30-50% pro Jahr erzielen. Heute liegt der monatliche Umsatz bei ca. 50 Millionen US-Dollar. Exportiert werden die Möbel der J&C Company in über 30 Länder und es bestehen Kooperationen mit deutschen, französischen und italienischen Designern.

KOOPERATION

Wir sind hier!

Kontakt

Adresse

EUTECH Consulting GmbH

Max-Planck-Straße 22

50858 Köln, Germany

Geschäftsleitung:

Anne Liu

Tel:

+49 (0)2234-20 260 70

Fax:

+49 (0)2234-20 260 72

E-Mail:

info@eutech-consulting.de

Web:

www.eutech-consulting.de

Name
E-Mail
Tel
Vorschlag
Security Code